Digitalisierung des Mittelstandes

abas Kundentag 2019

  • 4 Vorträge
  • 2 neue Softwareversionen
  • 1 gemeinsames Ziel: Wettbewerbsfähigkeit der Hidden Champions

Ungefähr 60 Personen besuchten den abas Kundentag 2019 im Golfhotel Vesper. Dabei trafen sich Kunden, Interessenten und Mitarbeiter des abas Systemhaus Wuppertal, um sich durch vier interessante Vorträge auf den neusten Stand zu bringen.

Am Vormittag wurden zahlreiche Neuerungen und „Quality of Life“ Updates der abas Version 2019 präsentiert. Zusätzlich wurde eine komplett überarbeitete Version des DMS (Dokumenten Management Systems) Habel vorgestellt. Durch die erweiterte Integration des DMS in abas wurde die Archivierung von Dokumenten vereinfacht.

Am Nachmittag wurde über die essentielle Bedeutung von Industrie 4.0 für den Mittelstand informiert. Alexander Hein (triform GmbH & Co. KG) referierte über wichtige Zwischenschritte, die mittelständische Unternehmen auf dem Weg zur Digitalisierung beachten müssen und zeigte anhand von Studien Vorteile und Schwierigkeiten auf. Deutlich wurde, dass die Wettbewerbsfähigkeit im Globalen Kontext abhängig von der Evolutionsrate der Unternehmen ist. Ein interaktives Rollenspiel zur abas Prozess-Kompakt-Analyse (PKA) nahm die Teilnehmer mit in die Beratungssituation eines fiktiven Unternehmens.

Durch einfache Beispiele wurde aufgezeigt, wie wichtig ein gemeinsames Verständnis von Prozessen und deren Einzelschritten ist. Die Beispielhafte PKA verdeutlichte die wesentlichen Vorteile des moderierten betrachten der internen Prozesse, sowie die Strukturierung der Prozessketten.

Die Pausen zwischen den Seminarblöcken wurden zum regen Austausch genutzt. So konnten Interessenten direktes Feedback bei bestehenden Kunden einholen und sich von der Flexibilität von abas ERP überzeugen.